Unternehmen 2017-10-03T13:44:19+00:00

LANDFLEISCHEREI SEIT VIER GENERATIONEN

Herausragende Qualität
hat eine lange Geschichte

  • 1900
    Karl Hain – Handel mit Pferden und Rindern. Beginn von Hauschlachtungen
  • 1903
    Metzgermeister Konrad Hain, Gründer der Landfleischerei Hain wird geboren
  • 1925
    Konrad Hain baut eigene Metzgerei auf und vertreibt die Wurstwaren auf dem Wochenmarkt in Kassel vor der Martinskirche
  • 1.6.1938
    Offizielles Datum der Firmengründung
  • 1939-1945
    2. Weltkrieg, Russlandfeldzug, Gefangenschaft von Konrad Hain
  • 1948
    Konrad Hain nimmt seine Arbeit in seinem Betrieb wieder auf.  Sein Bruder Karl unterstützt ihn auf dem Kasseler Wochenmarkt, der nun auf dem Ständeplatz eingerichtet ist.
  • 1953
    Sein Sohn Arno Hain beendet seine Metzgerlehre
  • 1956
    Arno Hain, der ursprünglich Architekt werden wollte, setzt seine Vorstellungen von einem modernen Schlachtbetrieb mit hohen, lichten Räumen und innovativer Technik durch.
  • 1961
    Eheschließung Arno Hain mit Erika Hain, geb. Angersbach
  • 1965
    Arno Hain zieht mit seinem Stand vom Königsplatz in den wieder aufgebauten Marstall.
  • 1973
    Arno Hain wird alleiniger Inhaber der Landfleischerei Hain.
  • 1988
    Sein Sohn Kurt Hain absolviert nach der Lehre seine Meisterprüfung zum Fleischermeister
  • 1989
    Irene Hainmüller  beendet Lehre zur Fleischereifachverkäuferin
  • 1991
    Eheschließung Kurt Hain mit Irene Hain geb. Hainmüller
  • ab 1996
    Landfleischerei Hain firmiert als GmbH mit zwei Geschäftsführern: Arno Hain und Kurt Hain.
    Investitionen in neueste Technik: Schlachtbetrieb, Produktionsbetrieb, computergesteuerte Räucherung der „Ahlen Worscht“  in Kammern mit Lehmputz an den Wänden, Modernisierung des Ladengeschäfts.
  • 1999
    Einrichtung eines Blockheizkraftwerkes
  • 2006
    Kurt Hain wird alleiniger Geschäftsführer
  • 2006-2008
    Große Dachflächen der Fleischerei werden mit einer Fotovoltaik-Anlage bestückt
  • 2010
    Neubau einer Mehrzweckhalle und Erweiterung der Fotovoltaik-Anlage
  • 2010
    EU-Zulassung als Schlachtbetrieb
  • 2011
    Nutzung von Fernwärme für die Produktion
  • 2012
    Tod von Arno Hain – Irene Hain übernimmt die Verkaufsleitung in der Markthalle Kassel
  • 1.6.2013
    75-jähriges Bestehen der Landfleischerei – Tochter Marina Hain beendet Lehre als Fleischerin
  • April 2014
    Erweiterung der Wurst-Reiferäume
  • Juni 2015
    90 Jahre Kasseler Wochenmarkt – 50 Jahre Markthalle
  • Juni 2018
    80 Jahre Landfleischerei Hain